Deutsch
|
English
Kunden-Login
|
Sitemap
Release notes

FINEST 7  : Änderungen in den Releases    

Diese Liste enthält alle Änderungen, Erweiterungen und Korrekturen, soweit sie für die Anwender von allgemeinem Interesse sind. Bei manchen Releases wurden hauptsächlich Änderungen an fremdsprachlichen Versionen durchgeführt oder es wurden Erweiterungen für kundenspezifische Maschinen eingebaut : Diese Änderungen bzw. Erweiterungen werden hier nicht aufgeführt.

 

FINEST 7 Release Rev. 4410, Stand 30.08.2018

  Schachteln  
  • Korrektur : Bei Bauteilen mit variablen Fahnen, die aus FINEST 6.3x übernommen wurden und für die in FINEST 7 noch nicht in der Konstruktion die "automatische Reihenfolge" gemacht wurde, hatten Unterschnitte bzw. Überschnitte ein falsches Vorzeichen : Aus Unterschnitten wurden so Überschnitte und umgekehrt.
  Postprozessor  
  • Korrektur : Eine Korrektur in Release 4380 hatte eine zu hohe Geschwindigkeiten bei Übergängen zwischen Bögen, die beide wegen der Grenzradien mit reduzierter Geschwindigkeit geschnitten werden, verhindert. Ein Nebeneffekt war aber, dass in einigen Fällen auch nicht mehr beschleunigt wurde : Das ist jetzt behoben.
 

FINEST 7 Release Rev. Rev. 4402, Stand 21.08.2018

  Konstruktion  
  • Korrektur : Beim Aufruf des Postprozessors für Einzelteile wurden die Parameter für das Vorziehen von Anschnitten nicht übergeben.
  • Erweiterung : Funktion "Zusammenfassen von Elementen" : Das erste und letzte Element einer Kontur werden jetzt ebenfalls zusammengefasst falls möglich.
 

FINEST 7 Release Rev. Rev. 4392, Stand 13.08.2018  

Konstruktion  

  • Erweiterung : Fasen : Bauteile dürfen mehr als eine Außenkontur haben.
  • Erweiterung : Beim DXF-Export werden weitere Layernamen in den Datei-Kopf geschrieben. Es ist nun nicht mehr erforderlich vor Ausgabe einer Zeichnung im DXF-Format die automatische Reihenfolge aufzurufen.
  • Korrektur : Beim Test auf Vollkreise wurde bei extrem kurzen Bögen ( in der Größenordnung von 10 -14 mm : Die Elemente waren in einer DXF-Datei enthalten) wurden in einigen Fällen Vollkreise erzeugt. Der Test auf Vollkreis wird nun nicht mehr über die Winkelabweichung sondern die Abweichung der Bogenlänge vom Kreisumfang durchgeführt.

 

FINEST 7 Release Rev. 4380, Stand 30.07.2018

Allgemein

  • Korrektur : In der Konstruktion und im Schachteln wurden in der Auswahl-Box für Maschinenfunktionen Zeilen mit Einträgen "-32000" fälschlicherweise angezeigt. Der Wertebereich der Masken war auf {0,99.} begrenzt. Dieser ist jetzt {-999999,999999}.

Automatisches Schachteln

  • Korrektur : Die Größe des Schachtelpuffers wurde ab Release 4363 in einigen Fällen nicht korrekt berechnet. Dies führte zu Abstürzen beim Nachschachteln bzw. zum Abbruch des Schachtelns nach Verlegen von wenigen Teilen.

Postprozessor

  • Erweiterung : Schneidkonturen (nur innen) können daraufhin untersucht werden, ob es Vollkreise sind. Sie können dann im NC-Code gesondert behandelt werden, sofern die benutzte Maschine entsprechende Befehle hat.

 

  • Korrektur : Die Maschinenfunktionen 16-20 wurden nicht mehr korrekt positioniert. Dadurch konnte in den Postprozessoren 54-56 die Rohrtransformationen nicht mehr eingeschaltet werden.
  • Korrektur : Bei Übergängen zwischen Bögen, die beide wegen der Grenzradien mit reduzierter Geschwindigkeit geschnitten werden, war in einigen Fällen die berechnete Geschwindigkeit zu hoch.
  • Korrektur : Wenn Vollkreise für Bohrungen aus mehreren Teilbögen bestanden, dann wurden die restlichen Elemente nicht korrekt gelöscht.
  • Korrektur : Auf dem Plot wurden in einigen Fällen nicht alle Kopfwechsel angezeigt.
  • Korrektur : Beim Erzeugen der AV-Daten für Postprozessor 56 wurde beim Bremsen auf die Schneidreihe des Nachfolgers in einigen Fällen Schneidreihe und Geschwindigkeit nicht korrekt bestimmt. Das trat nur auf, wenn die Schneidreihe innerhalb der Kontur wechselte bzw. wenn der Nachfolger mit reduzierte Geschwindigkeit mit einem Faktor wg. Grenzwinkel/Grenzradius gefahren wurde. Der NC-Code war aber in allen Fällen korrekt.

 

  • Korrektur : Bei Geometrieelementen der Länge Null wurden in einigen Fällen Stege berechnet und in die Kontur eingesetzt.
  • Korrektur : Beim Erzeugen der AV-Daten für Postprozessor 56 wurde in Konturen, auf denen die Schneidreihe wechselt, in einigen Fällen die Eckenreduzierung nicht eingerechnet. Der NC-Code war aber in allen Fällen korrekt.

FINEST 7 Release Rev. 4363, Stand 04.07.2018

  • Konstruktion
    • Erweiterung : Wenn Schalter 29 > 0 ist, dann wird beim Export von DXF das Material und die Dicke nicht als Text ausgegeben.
  • Automatisches Schachteln
    • Korrektur : Bauteile, die in X oder Y so groß wie dir Tafelbreite (oder größer) sind, wurden in einigen Fällen nicht verschachtelt.
    • Korrektur : Beim Nachschachteln von Plänen wurden in einigen Fällen Teile in anderen Teile gelegt.
  • Postprozessor
    • Erweiterung : Werden Anstiche vorgezogen und wird der Schalter 134 auf "1" gesetzt, dann werden die Anstiche für Resttafeln und Trennschnitte nicht vorgezogen.
    • Korrektur : Bei der Ausgabe der AV-Daten von Einzelteilen in die Datenbank konnte es zu einem SQL-Fehler kommen wenn die Fläche eines Bauteile 0 war.

FINEST 7 Release Rev. 4339, Stand 12.06.2018

Schachteln

  • Erweiterung : Die Einstellung "Stückzahl überwachen" bleibt jetzt erhalten, bis das Schachteln beendet wird. Das Laden andere Pläne und die Funktion "neuer Plan" verändern die Einstellung nicht mehr.
  • Korrektur : Sparschnitte in Schachtelplänen, die aus Finest 6.xx übernommen wurden, konnten nur identifiziert werden (und gelöscht oder verschoben werden) wenn Innenkonturen oder Markierkonturen existierten. Jetzt könne auch diese Sparschnitte identifiziert werden.

Postprozessor

  • Erweiterung : AV-Tabelle : Es ist nun möglich den Typ der Grafikdatei, die für die Ausgabe von erzeugten Resttafeln zur Verfügung gestellt wird, zu definieren. Dies wird über den Integer-Parameter[31] aus "genpp_par" geregelt. Der Default-Wert ist "JPG". Ist der Integer-Parameter[31] =1 wird "PNG" erzeugt bei 2 "BMP".
  • Erweiterung : Bohr-Brennanlagen : Das Vorbohren von Anstichen kann jetzt für den ganzen Plan oder für einzelne Teile erfolgen. Das Vorziehen von Bohrungen (außer den vorgebohrten Anstichen) kann jetzt für den ganzen Plan oder für einzelne Teile erfolgen. Das Vorziehen von Fräs-Konturen kann jetzt unterdrückt werden.
  • Korrektur : Beim Berechnen der Schneidzeit wurden die Schneidbedingungen an einer Stelle nicht überprüft : War die Schneidbedingung der Kontur größer als die Anzahl der Schneidbedingungen für diese Maschine, dann wurde für die Schneidzeit eine "-9999" erzeugt. Dieser Effekt trat nur auf, wenn in FINEST mehrere Maschinen mit unterschiedlich vielen Schneidbedingungen installiert waren.

FINEST 7  Release Rev. 4335, Stand  28.05.2018

Konstruktion

  • Erweiterung : Fasen :  Bei Teilen mit Fasen sind jetzt auch die Funktionen "Plot" und "Parameter Plot" zulässig.
  • Erweiterung : Fasen : Kontur schräg : Das epsilon für die Winkelabweichung beim Ändern der B-Achse kommt jetzt aus fasparx(15). Epsilon war vorher 0.001. Falls in abs(fasparx(15)) < 0.001 , dann wird epsilon auf 0.001 gesetzt.
  • Korrekturen : Stege bei Fasen : In einigen Fällen wurden die Schneidreihen nicht für die Anschnitte nach dem Steg nicht korrekt übernommen.
  • Korrekturen : Beim der Auswahl des Fasenelementes war der Text der Bedienerführung falsch ("Schleifenelement" statt "Fasenelement").   
  • Korrekturen : Aufruf Fasenmodus : Beim Abbrechen von Funktionen für Fasen wurden bei Ein/Aus-Funktionen zum Teil die Icons nicht zurückgesetzt und der Fasenmodus wurde zum Teil auch nicht zurückgesetzt.

Schachteln

  • Erweiterung : Wenn im Schachteln der Postprozessor aufgerufen wird und der Plan nicht gespeichert ist : Speichern wird automatisch aufrufen. Wird dieses abgebrochen, erfolgt eine Meldung und der Postprozessor -Aufruf wird abgebrochen.
  • Korrektur : Bei der Überprüfung von Abständen der Bauteile zum Plattenrand und anderen Bauteilen wurde bei Bauteilgebilden mit Kettenschnitten und Sparschnitten falsche Ergebnisse erzeugt.

Postprozessor

  • Korrektur : Seit Release 4269 wurde die Fläche der erzeugten Resttafel in der Druckausgabe der AV-Daten mit Null ausgegeben. Die Berechnung des Verschnitts war aber korrekt, ebenso die Werte in der AV-Daten-Tabelle der Datenbank.
  • Korrektur : Postprozessor : Sortieren von Fasenkonturen : Schalter 132 hat nicht in allen Fällen funktioniert.
  • Korrektur : Die Anstich-Bedingungen wurden im Postprozessor auf "1" gesetzt. Hatte ein Bauteil andere Wert für die Anstichbedingungen, dann wurden diese überschrieben.
  • Korrektur : Bei einigen Maschinen (Postprozessoren) wurden beim Berechnen der AV-Daten die Anschnittzeiten nicht oder nur teilweise berücksichtigt.
  • Korrektur : Bei Fasenteilen wurde beim Berechnen der AV-Daten die Anzahl der Anstiche sowie die Anstichzeit in einigen Fällen nicht korrekt bestimmt : Das betrifft aber nur die Daten für die einzelnen Teile. Für den gesamten Plan waren Anzahl der Anstiche und Anstichzeiten korrekt.

FINEST 7  Release Rev. 4324, Stand  26.04.2018

Konstruktion

  • Erweiterung : Fremdgeometrie einlesen : Falls die gelesenen Dateien automatisch gespeichert werden, kann man vorgeben, dass nur diejenigen Bauteile in der Konstruktion in einem Fenster angezeigt werden, die im Protokoll als fehlerhaft markiert wurden. Diese Einstellung ermöglicht das Einlesen einer großen Liste von Zeichnungen.

FINEST 7  Release Rev. 4323, Stand  25.04.2018

Allgemein

  • Korrektur : Datenübernahme : Die Anzahl der Bauteile, die durch das Konvertierungsprogramm übernommen werden, war auf 199998 begrenzt (wg. der Anzahl der Verzeichnisse).
  • Korrektur : Datenübernahme : Die Konvertierung alter Pläne mit Bauteilen, die polygonale An- und Ausschnitte enthalten, war nicht korrekt.

Kontrollzentrum

  • Erweiterung : Die Einstellungen für die Verwaltungen von Updates sind jetzt im Kontrollzentrum auf der Startseite sichtbar. Die automatische Suche nach Updates kann aus/eingeschaltet werden. Es kann eine manuelle Suche nach Updates gestartet werden. Die letzte Servicepack-Installation kann hier rückgängig gemacht werden.

Schachteln

  • Erweiterung : Im Fenster zu den Voreinstellungen für das Schachtelmodul kann man nun einstellen, ob die mit der Datenbank erzeugte Liste der Aufträge/Tafeln vollständig abgebuchte Datensätze unterdrückt oder diese anzeigt.
  • Korrektur : Bauteile aktualisieren : Bei Teilen, die in der Teileliste fehlen oder bei denen das Datum der Eintragung fehlt, wird das Datum beim Einlesen ergänzt.

FINEST 7  Release Rev. 4321, Stand  19.04.2018

Allgemein

  • Erweiterung : Der FileReader kann jetzt auch IGES Dateien direkt einlesen.

Konstruktion

  • Korrektur : Skalieren : Die Skalierfaktoren wurden nicht vorbesetzt. Wenn nicht beide geändert wurden, dann war z.B. beim nicht-proportionalen Skalieren einer der Faktoren undefiniert, z.B. 6*10**68. Die Skalierung fiel entsprechend aus.

Postprozessor

  • Korrektur : Bei Umwandlung eines Vollkreises in eine Bohrkontur werden die Werte für die Z-Achse auf Null gesetzt (wg. Zustelltiefe).
  • Korrektur : Bei Maschinenfunktionen mit 910 > Indizes > 900 wurde die Kontur fälschlicherweise als Fräskontur gekennzeichnet.

FINEST 7  Release Rev. 4315, Stand  12.04.2018

Konstruktion

  • Korrektur : Bei den Fasentypen "senkrecht" und "Referenz" wurde der Winkel voriger Fasen übernommen und damit die Kontur getestet : Das gab je nach  Kontur Meldungen, "dass es nicht geht".

Schachteln

  • Korrektur : Absturz bei Aufruf der Funktion "Einzelteil in Reihen und Spalten anordnen", wenn die vorige Funktion nicht explizit beendet wurde.

Postprozessor

  • Korrektur : Bei Ausgabe des NC-Codes in Verzeichnis wurde der Planname statt des NC-Namens benutzt : Dadurch wurden Änderungen im Namen (z.B. Leerzeichen durch Unterstrich ersetzen) nicht übernommen.

 

FINEST 7  Release Rev. 4304, Stand  21.03.2018

Konstruktion

  • Korrektur : Beim Einlesen mehrerer Bauteile wurde die Technologie der vorhergehend eingelesenen Teile überschrieben.

FINEST 7  Release Rev. 4300, Stand  20.03.2018

Schachteln

  • Korrektur : Duplizieren : Die Leertaste zum Ein/Ausschalten der Kollisionsprüfung hat den Fokus verloren und funktionierte dadurch nicht mehr.

 

FINEST 7  Release Rev. 4297, Stand  07.03.2018

Konstruktion

  • Korrektur : Absturz bei der Funktion "IGES einlesen".
  • Korrektur : Für Makro 84 werden jetzt Schnittfugenwerte bis 15 zugelassen (statt vorher : 5).
  • Korrektur : Makro 84 : Die Eingabemaske war nicht vollständig. 
  • Korrektur : Bei Makros mit "Technologie" werden jetzt die Schneidbedingung und Fertigungsattribut in den einzelnen Elementen mit ausgegeben.

Postprozessor

  • Korrektur : Beim Berechnen von Parallelkonturen im Postprozessor : Bei Offset für die Fahnen wurden nur die ganzen Millimeter weitergegeben.
  • Korrektur : Der Parameter "Qualität" wird bei Ridder-Anlagen für die Anwahl des Silos benutzt. Dieser wurde bisher nicht in die Übergabestruktur eingetragen.
  • Korrektur : Der Defaultwert für die Art der Erzeugung von vorgezogenen Anschnitten wird aus dem postpSchalter_88 übernommen

 

FINEST 7  Release Rev. 4291, Stand  07.03.2018

Schachteln

  • Korrektur : In der Einzelteilverschachtelung: wird auf Überschneidungen der Ergebnisvorschläge geprüft : Schachtelungen, die Überschneidungen haben werden nun herausgefiltert.
  • Korrekturen : Koordinatentransformation und Berechnung umschreibendes Rechteck : Maschinenfunktionen werden jetzt nicht mehr berücksichtigt.

 

FINEST 7  Release Rev. 4288, Stand  06.03.2018

Kontrollzentrum

  • Erweiterung : Im Protokoll für den Softwareschutz wird jetzt angezeigt ob der Softwareschutz frei ist (oder nicht).

Konstruktion

  • Erweiterung : Mittelpunkt Körnen/Kennzeichnen und Co wird jetzt in Körnpunkte gewandelt. Somit funktioniert das bei allen Maschinen, die Körnpunkte unterstützen. Für "Kennzeichnen" muss jeweils die Blockdefinition angepasst werden. (Die unterschiedlichen Typen werden in der Schneidbedingung der Kontur an die Blockdefinition angegeben. Durch Setzen des Schalter 119 kann man das unterdrücken. Die Typen sind : 8 : Mittelpunkt kennzeichnen,  9 : Mittelpunkt kennzeichnen UND Körnen sowie 10 : Mittelpunkt Körnen.) 
  • Korrektur : Bei Fasenteilen werden bei der Berechnung des umschreibenden Rechteckes die internen Maschinenfunktionen nicht mehr berücksichtigt : Dadurch konnten Fasenteile im Schachteln in einigen Fällen nicht bis an den Tafelrand geschoben werden.
  • Korrektur : Beim Zuweisen von Werkzeugen werden selektierte Punkte jetzt farbig markiert, ebenso beim Bilden von Gruppen 

Schachteln

  • Korrektur : Bei Skeletten wird von Fasenteilen die "Umhüllende" abgefragt, sofern die Außenkontur komplett mit einer Fase geschnitten wird.
  • Korrektur : Teile, die nur aus offenen Konturen bestehen, können im Schachteln jetzt identifiziert werden. Es können nur offene Konturen identifiziert werden, die das Attribut "Außenkontur" haben.
  • Korrektur : Die Funktion zur Bestimmung übereinanderliegender Elemente "ElemenAufElement" hat u.U. falsche Ergebnisse bei Bögen erzeugt. Dies konnte bei der Bildung von Brücken an Bögen dazu führen, dass fälschlich Elemente gelöscht wurden.
  • Korrektur : Kollisionsprüfung im Schachteln : Wenn die Funktion Verschieben mit Doppelklick gestartet wurde, funktionierte die Kollisionsprüfung nicht.

Postprozessor

  • Korrektur beim Lesen der Sonder-Schalter aus der Datenbank : Anzahl "wie oft den Plan schneiden" wurde im Postprozessor nicht gesetzt (war immer "1")
  • Korrektur : Beim Erzeugen von Fasenelementen für RIDDER wurde nach dem Löschen von Referenzkontur der Kontur-Index nicht erhöht : Endlos-Schleife !  

 

FINEST 7  Release Rev. 4278, Stand  15.02.2018

Allgemein

  • Anpassung für Reportgenerator  : Die Tabellen werden nur aus der eigenen Finest Datenbank für die Ausgabe der AV-Daten benutzt, keine externen Tabellen mehr möglich.
  • Erweiterung : Die Masken für Makro- und Fahnenkatalog verhalten sich bei den Enter- und TAB-Tasten wie die anderen Masken.

Konstruktion

  • Korrektur  : Abstürze in der manuellen Reihenfolge.
  • Korrektur : DXF-Schnittstelle: Zeichnungen mit Kreisen und Kreisbögen die nicht orthogonal extrudiert wurden, werden nun in Strecken interpoliert und entsprechend einer 3D-Matrix transformiert.

Schachteln

  • Korrektur :  Über die Datenbank eingelesener Plan wurde unvermittelt geladen (auch während laufender Funktionen). Der Verlust des Fokus von der Auswahlbox für Pläne hat ein Signal für erneutes Laden erzeugt : Dadurch kam es zu Abstürzen.
  • Korrektur : Bauteile mit mehreren Außenkonturen wurden bei der Skeletterzeugung nicht korrekt behandelt.
  • Korrektur : Beim Speichern von Resttafeln im Schachteln (mit Eingabemaske) wurde der Typ Skelett nicht berücksichtigt.

Postprozessor

  • Erweiterung : Für Plot und AV (Pläne und Einzelteil) ist jetzt der Maschinenname auch in den Projekten für den Report-Generator verfügbar (in "Sonstiges").
  • Korrektur : Wenn im Postprozessor nur die Funktion "NC-Code ausgeben" angewählt war, konnte nicht auf die Art der Ausgabe zugegriffen werden.

 

FINEST 7  Release Rev. 4267, Stand  06.02.2018

Allgemein

  • Korrektur: Der Completer (Eingabe-Vervollständiger) in den Eingabefenstern für die Datenbanktabellen hat zu Werten vervollständigt, die unter Umständen nicht gewünscht waren.
  • Korrektur: Beim Überschreiben vorhandener Bauteile, Restplatten bzw. Pläne wurde der aktuelle Schlüssel auf die Objekte nicht aktualisiert.

Schachteln

  • Erweiterung : Die Ausgabe der Double-Werte in der Informationszeile der Teileliste erfolgt mit 2 Nachkommastellen, solange in der Tabelle "Spalten" im Feld "Dezimalstellen" kein anderer Wert definiert wurde.
  • Korrektur : Beim Einlesen von Plänen aus der Sicherungstabelle kam es zu Abstürzen.

Postprozessor

  • Korrektur : Unzulässige Zeichen aus NC-Namen : Im NC-Code war der Name korrekt, im Dateinamen des NC-Codes waren aber die Blanks nicht ersetzt. Der NC-Code wird jetzt auch unter dem geänderten Namen in die Datenbank eingetragen. Es ist dazu der Postprozessor-Schalter 130 zu setzen  auf 2). Der Schalter genpp_par.fix wird nicht mehr benutzt.
  • Korrektur : Fasen RIDDER : Korrektur zur Dynamik : Wenn auf einem Element gebremst wurde - aber nicht ganz bis zur Eckengeschwindigkeit UND wenn auf dem folgenden Element bis zur Eckengeschwindigkeit zu bremsen ist UND das folgende Element zu kurz ist um vor dem Bremsen wieder zu beschleunigen  : Dann wurde auf dem folgenden Element gar nicht gebremst.

 

FINEST 7   Rev. 4260, Stand  22.01.2018

Allgemein

  • Erweiterung : Die Entertaste im Num-Block wirkt jetzt wie die TAB-Taste.
  • Korrektur : Es wird verhindert dass die Eingabemaske auf einem anderen Monitor dargestellt wird als die Applikation.
  • Korrektur : Beim Laden von Teilen aus der Liste der letzten Objekte wurden Maschine/Material/Dicke nicht neu gesetzt. Wenn die Technologie nicht geladen werden kann, wird eine Warnung ausgegeben.

Kontrollzentrum

  • Korrektur : Beim Update von Benutzer-Einträgen wurde die Änderung des UserStatus (Admin, Hauptbenutzer, Benutzer) nicht aktualisiert.

Konstruktion 

  • Erweiterung : Bei der Ausgabe von DXF aus der Konstruktion werden Material und Dicke als Texte in die DXF-Datei geschrieben (wie in Version 6).
  • Korrektur : Bei der Erzeugung von Elementen aus DXF-Dateien wurden auch "winzige" Elemente eingefügt. Elemente deren Länge kleiner 0.000001 ist werden nun nicht mehr übernommen.

Schachteln

  • Erweiterung : Falls ein Plan zwischengespeichert wurde, wird nun beim Ändern einer Tafel oder der Teileliste ein Hinweis ausgegeben, dass der vorhandene Plan nicht als neuer Plan angelegt werden kann (wg. Buchen).
  • Korrektur : Die Informationen für Fasenteile wurden im Schachteln nicht transformiert. Dies führte dazu, dass die grafische Anzeige nicht stimmig war. Die Füllung der Außenkontur war versetzt bzw. nicht zu sehen.
  • Korrektur : Die Einstellungen für die Ausgabe von Informationen von Feldern der Auftragstabelle wurden für die Checkboxen nicht übernommen.(Ausgabe von Informationen unterhalb der Bauteilzeichnung in der Teileliste).
  • Korrektur : Beim Zuweisen der Schneidköpfe konnte man nicht mit der Tab-Taste in die anderen Felder springen.

Automatisches Schachteln :

  • Korrektur : Die Stückzahlen der Bauteile auf der letzten Platte wurde in der Liste der Bauteile fürs automatische Schachteln nicht aktualisiert.

Postprozessor

  • Korrektur : Nach dem Erzeugen eines NC-Codes wurde für Pläne nicht der Wert  "1" in NC-Tabelle eingetragen (wie in Version 6). 

 

FINEST 7   Rev. 4248, Stand  20.12.2017

Allgemein

  • Erweiterung : ServicePacks können jetzt über das Internet geladen und installiert werden.
  • Korrektur : Beschleunigung der Ladezeit beim Aufbau der Masken (insbesondere Auftrags-Tabelle).

 

FINEST 7   Rev. 4243, Stand  12.12.2017

Allgemein

  • Erweiterung : Bei der Auswahl von Daten in der Datenbank werden die Breite der Spalten jetzt automatisch so berechnet, dass alle Werte vollständig dargestellt werden (außer bei Kommentar-Feldern).
  • Korrektur : Beim Speichern von Bauteile, Plänen usw. wurden nicht alle Werte auch für die nächste Eingabe gespeichert.

Konstruktion

  • Erweiterung : Durch das neue File Reader Modul können DXF-Dateien direkt aus den Windows-Explorer geöffnet werden. Zum Öffnen ist dabei das Programm FileReader aus dem Finest-Verzeichnis auszuwählen. FileReader startet das Kontrollzentrum und leitet den Pfad weiter. Falls die Konstruktion schon offen ist, wird ein weiteres Fenster gestartet.
  • Korrektur : Beim Aufruf des Postprozessors aus der Konstruktion konnte es zu einem Absturz kommen. 

Schachteln

  • Korrektur : Ein Doppelklick beim Zusammenlegen von Bauteilen für Sparschnitte hat zu einem Absturz geführt .
  • Korrektur : Beim Aufruf der Funktionen NEUER_PLAN, PLANLADEN, PLANSPEICHERN, PLATTELADEN und PLATTEDEFINIEREN konnte es zu einem Abstzurz kommen, wenn die zuvor angewählte Funktion nicht explitzit beendet wurde. :
  • Korrektur : Bei Änderungen der Konturreihenfolge im Schachteln sind Informationen verloren gegangen. Beim Verschieben oder Kopieren eines so veränderten Bauteils ist das Schachteln abgestürzt.

Automatisches Schachteln :

  • Erweiterung: Sind für eine Tafel nicht genügend Teile vorhanden um diese vollzuschachteln, dann wird diese Tafel jetzt "resttafelgerecht" verschachtelt : Die Teile werden so nahe wie möglich an den linken vorderen Rand geschachtelt. .

Postprozessor

  • Erweiterung : Analog zu den Möglichkeiten in der 6er Version kann nun die Position der Teilebeschriftung über den Wert in der Schalterdatei angegeben werden.

 

FINEST 7   Rev. 4223, Stand  08.11.2017

Kontrollzentrum

  • Erweiterung : AV-Daten-Sicht (Planverfolgung) für Reportgenerator hinzugefügt.

Konstruktion

  • Änderung: Der Grenzwinkel für "tangentiale Übergänge" wurde konstant von 4 auf 15 Grad gesetzt.
  • Erweiterung: Das Attribut "Linksgewinde" wird nun auch aus DSTV-Daten übernommen .
  • Erweiterung : Die Dateiauswahl zur Übernahme von Fremdgeometriedateien ist nun auch über den native Explorer möglich. 
  • Änderung : Fahnen werden nun nur gekürzt wenn "Fahnen beibehalten" in den Einstellungen der " aut. Reihenfolge" nicht angehakt ist.
  • Korrektur: Texte, die als erstes in der Datei eingetragen wurden (z.B bei DXF-Übernahme) wurden von der "aut. Reihenfolge" bei der Ermittlung von extremalen Elementen berücksichtigt. Dies konnte dazu führen, dass die "aut. Reihenfolge" kein Ergebnis zurückgegeben hat.
  • Korrektur : Falls für Standardkonturen Fahnentypen definiert waren, wurden diese nicht gekürzt (war auch in Version 6 so.)

Schachteln

  • Änderung: Der Grenzwinkel für "tangentiale Übergänge" wurde konstant von 4 auf 15 Grad gesetzt.
  • Korrektur :  Stückzahlüberwachung bei Mehrkopfteilen.

Postprozessor

  • Korrektur : Mehrbrenner : 1. Korrektes Zeichnen der Schattenteile wenn der Führungsbrenner nicht "1" ( = unten) war. 2. Gestricheltes Zeichnen von Schattenteilen jetzt über Postprozessor einstellbar. 3. Vergleich der Brennerabstände korrigiert.
  • Korrektur : In den Blockdefinitionen war das Datum des Planes und des NC-Codes nicht verfügbar.

 

FINEST 7   Rev. 4218, Stand  26.10.2017

Allgemein

  • Erweiterung : 2 Möglichkeiten zuletzt gespeicherte Daten in die Maske zu übernehmen.
  • Korrektur : Es konnte zu Abstürzen kommen, wenn mehrere Fenster offen waren und eine Funktion in einem Fenster beendet wird.

Konstruktion

  • Erweiterung : Implementierung der TOPS-Schnittstelle.
  • Erweiterung : Es ist möglich die Technologiewerte temporär zu ändern und die Änderungen wieder aufzuheben (Erneutes Laden der Daten aus der Datenbank)
  • Erweiterung : Konturanalyse bei der "automatischen Reihenfolge" und beim DXF-Einlesen wurden um Schnittfugentest und Test auf Richtungsumkehr 180 °erweitert.
  • Erweiterung :  In den Einstellungen für Fremdformat-Schnittstellen können nun Vorgaben für Texte gemacht werden. a) kann definiert werden ob Texte grundsätzlich nicht übernommen werden sollen b) kann eingestellt werden ob die Texte auf der Maschine markiert werden sollen. Falls die Texte auf einem Layer liegen, dem das Werkzeug "Markieren" oder "Körnen" zugewiesen wurde, wird das Textattribut ebenfalls umgesetzt, so dass diese auf der Maschine markiert werden.
  • Korrektur : Fehler bei Textersetzung : Fehlerhafte Ermittlung des logischen Namens bei Feldnamen mit einem Punkt am Ende.
  • Korrektur : War vor dem Einfügen von Texten eine Funktion aktiv, dann fehlten bei der Text-Funktion die Schaltflächen.
  • Korrektur : Gruppe Komplement speichern : Ein Überlauf des Zählers der Geometrieelemente wurde behoben. Beim Einlesen des Komplementes kamen dann nur ganz wenige Elemente zurück.
  • Korrektur : Beim "Kontur bereinigen" innerhalb der "automatischen Reihenfolge" konnte es zu Fehlern kommen : Geometrieelemente wurden eingefügt.

Schachteln

  • Erweiterung : Im Schachteln können jetzt in der Teileliste Stückzahlen / Spiegelflag u.a. für Teile aus der Bauteiltabelle editiert werden. Die Stückzahlkontrolle/ Abbuchen und Buchen funktioniert auch für diese Teile
  • Erweiterung : Im Schachteln hat die Teileliste zusätzlichen Infos unter der Zeichnung (Info ist einstell- und speicherbar).  Die Sortierung für die Teileliste wird nun auch gespeichert.
  • Erweiterung : Es ist möglich die Technologiewerte temporär zu ändern und die Änderungen wieder aufzuheben (Erneutes Laden der Daten aus der Datenbank)
  • Korrektur : Nach Speichern eines neuen Planes mit Überschreiben eines vorhanden Plans wurde der eindeutige Schlüssel "Plankey" nicht gesetzt. Der Postprozessor ging dann nicht.
  • Korrektur : Nach Aufruf des Postprozessors und anschließendem Start einer Funktion (z. B. Fahnenmanipulation) im Schachteln kam es zum Absturz.

Postprozessor

  • Korrektur : Werden im Postprozessor Bohrkonturen gefunden, die weder Punkt noch Kreis sind, dann wird das gemeldet und die Bearbeitung des Plans abgebrochen.
  • Korrektur : Korrektur beim Bestimmen der Anzahl der benutzen Schneidbedingungen und Co : Spielt nur bei wenigen Maschinen eine Rolle (Emco, Mazak).

 

FINEST 7   Rev. 4189, Stand  19.09.2017

Konstruktion

  • Korrektur : Beim Einlesen der Daten werden Elemente sehr kleiner Längen nicht mehr ausgefiltert. Das Ausfiltern von diesen hatte zur Folge, dass Vollkreise generiert wurden. 

Schachteln

  • Erweiterung : Nach Erstellung / Erweiterung einer Teileliste wird überprüft ob Teile auf Tafel passen und ob Material und Dicke korrekt sind!
  • Erweiterung : Pratzen : Bei der Bestimmung von Überschneidungen auf einem Schachtelplan werden die Pratzen jetzt berücksichtigt.
  • Erweiterung : Spannpratzenpositionen können definiert werden. Das automatische und manuelle Schachteln berücksichtigt diese bei der Kollisionsprüfung.

Postprozessor

  • Korrektur : Die Reihenfolge der Parameter für Vorziehen war in der Ausgabe für Postprozessor Phase 2 nicht korrekt : Dadurch wurde z.B. Vorziehen MARKIEREN und Vorziehen KÖRNEN vertauscht.
  • Korrektur : Die Masken für den NC-Namen beim Aufruf des Postprozessors wurden etwas tiefer gesetzt, damit der Bauteilname bzw. die Bauteilmaße nicht verdeckt wurden.

 

FINEST 7   Rev. 4182, Stand  12.09.2017

Konstruktion

  • Erweiterung : Beim Einlesen von DXF (und DSTV) wird eine Protokolldatei zu eingelesenen Dateien erzeugt. Falls Fehler auftreten, wird die Protokolldatei im Anschluss an den Import angezeigt.
  • Erweiterung : Fasen : "Elementinfo" und "Schneidbedingungen ändern" auch für Fasenteile zugelassen  (geht auch im Fasenmodus). Über Schalter "ktm0_par(28)" kann man zulassen, dass auch für Fasenteile alle Funktionen aufgerufen werden können : Der Anwender ist dann selbst verantwortlich.
  • Erweiterung "Reihenfolge der Konturen" : Über "Liste anzeigen" werden Listen mit den schon behandelten Konturen und der noch unbehandelten Konturen samt deren Koordinaten angezeigt.
  • Korrektur : Bei Aufruf des Postprozessors aus Konstruktion oder Schachteln gab es einen Absturz, wenn die Technolgiemaske im Postprozessor angezeigt wurde. Tritt erst seit Rev 4141 auf.
  • Korrektur : Bei "Gruppe Komplement speichern" wurden interne nicht gespeichert, wenn noch keine "aut. Reihenfolge" gemacht worden war. Daher war das Komplement nach dem Laden unsichtbar.
  • Korrektur : Beim DXF-Einlesen mit Auftragsdaten in der DXF-Datei : Dicken wurden nicht erkannt : Dies führte dazu, dass in der Speichermaske der erste Eintrag im Feld für die Dicke angezeigt wurde.
  • Korrektur : Fasen : Bedienerführung "Fase an Teilkontur" korrigiert. Datei "fasparx" wurde nicht an Fasenmodul übergeben.
  • Korrektur : numerisches Problem bei Vergleich von 2 double Variablen führte dazu, dass die Anschnittfahne auf min. Wert gekürzt wurde.
  • Korrektur : Falls Material und Dicke in der Bauteil-Tabelle gespeichert werden, wurde nicht die aktuell eingestellte Technologie fürs Speichern eingetragen sondern die, mit der das Teil zuletzt gespeichert wurde

Schachteln

  • Erweiterung : Teileliste : Sortierung nach Größe kann per Schalter "scm0_par(48)" auf "aus" gesetzt werden.
  • Korrektur : Bei Aufruf des Postprozessors aus Konstruktion oder Schachteln gab es einen Absturz, wenn die Technologiemaske im Postprozessor angezeigt wurde. Tritt erst seit Rev 4141 auf. 
  • Korrektur : Kettenschnitte hatten falsche Attribute : Sie wurden deshalb im Postprozessor nicht erkannt.   

Postprozessor

  • Korrektur :  Der  Maschinenname konnte in Technologiemaske nicht geändert werden.
  • Korrektur : Ausgabe-Art "seriell" und "Batchdatei" gangbar gemacht. Prüfen des NC-Namens auf unzulässige Zeichen jetzt zentral im Postprozessor. Der Schalter 130 wird dafür benutzt. 
  • Korrektur : Programmteil zum Auftrennen von Anschnittfahnen bei reduziertem Anstich war noch abgeklemmt.

 

FINEST 7   Rev. 4160 , Stand  16.08.2017

Kontrollzentrum

  • Erweiterung : Schönheitsoperation : Breite der Eingabe geändert : Box für Dicke war etwas schmal und hat nur eine Stelle angezeigt.

Konstruktion

  • Korrektur :  Wenn der Drehbereich für Fasenaggregate in Finest 6.3x in der Maschinendatei war,   wurde in FINEST 7  der Drehbereich auf Null gesetzt (und es waren keine Fasen möglich). 

Schachteln

  • Erweiterung : Test auf doppelte Teile beim Einfügen von Teilen aus der Bauteil- oder Auftragstabelle : Doppelte Teile werden angezeigt und können abgelehnt oder übernommen werden. Bei Auswahl aus der Auftragstabelle gelten Teile nicht als "doppelt", wenn sie mit einem anderen Auftrag in die Teileliste eingefügt werden.
  • Korrektur : Test auf Überschneidungen für Bauteile funktioniert wieder (war ab Rev. 4141 nicht korrekt) 

Postprozessor

  • Korrektur : Postprozessor : Absturz wenn Schalter 99 auf "1^" stand.

 

FINEST 7   Rev. 4141  , Stand  03.08.2017

Allgemein

  • Erweiterung: Funktionen für die Schnittstellen BeoSys-FINEST
  • Erweiterung : Umstellung für Reportgenerator : Die Projektdateien kommen in die Datenbank. Für die Datenbank-Felder werden jetzt die logischen Namen benutzt.
  • Korrektur : Die Speicherfreigabe im Postprozessor und Reportgenerator hat zum Teil gefehlt, was zu Abstürzen führen konnte.

Konstruktion

  • Erweiterung : DXF-Lesen : zusätzlicher Parameter "mit/ohne Maske Speichern" : Wenn die Daten aus ASC-Dateien kommen kann mit diesem Schalter die Anzeige der Maske für die Datenbankaufnahme (Bauteil und Auftrag) unterdrückt werden. 
  • Erweiterung : Es wird für Stege ein Punktsymbol gezeichnet, damit diese insbesondere auf Schachtelplänen leichter zu erkennen sind. Erweiterung :  "Variable Fahnen" werden nun erzeugt, falls in der Maschinendatei das Flag dafür gesetzt ist.
  • Erweiterung : Implementierung der DSTV-Schnittstelle.
  • Korrektur : Nach Einlesen von Fremdgeometrien wird der Nullpunkt nur gesetzt, falls das Bauteil nicht gespeichert ist. Dadurch wird eine erneute Abfrage nach "Speichern" verhindert.
  • Korrektur : DXF-Lesen : Bei negativer Anzahl von Knoten und Kontrollpunkten (Splines) stürzte die Konstruktion ab.
  • Korrektur DXF-Lesen : Beim Einlesen und automatischem Speichern mehrere Teile mit ASC-Datei wurde die Technologie nicht korrekt geladen.
  • Korrektur DXF-Lesen : Die Zuweisung für Schneidbedingungen wird jetzt auch übernommen, wenn das Werkzeug nicht geändert wird.
  • Korrektur :In den Einträgen für Bauteile in der Datenbank waren bisher die umschreibenden Rechtecke mit Fahnen eingetragen. Diese Werte werden auch im Postprozessor für die Plot-Ausgabe benutzt. Jetzt wird das umschreibende Rechteck OHNE Fahnen benutzt. Schon existierende Bauteile müssen in der Konstruktion einmal abgespeichert werden (ohne sonstige Änderung oder aut. Reihenfolge) damit das umschreibende Rechteck neu eingetragen wird.  

Schachteln

  • Erweiterung : Neue Abfrage ob bei Coilmaterial die Länge der Tafel erfragt werden soll.
  • Erweiterung : Es wird für Stege ein Punktsymbol gezeichnet, damit diese insbesondere auf Schachtelplänen leichter zu erkennen sind.
  • Erweiterung : Schneidköpfe werden mit den Schneidkopfnummer gekennzeichnet. Erweiterung :  Es werden nun alle selektierten Restgitterschnitte auf einen Schlag gelöscht. Vorher konnten diese nur einzeln gelöscht werden.
  • Erweiterung :   Stege im Schachteln können nun verlegt werden ohne zuvor ein Bauteil identifiziert zu haben. Die Identifizierung eines Bauteils erfolgt bei der Auswahl des Elementes.
  • Erweiterung : Die Buttons für Schachtelfenster, Mehrkopfeinstellung und aut. Schachteln sind in das obere Fenster verschoben worden.
  • Erweiterung : Die Titelzeile wird nun mit Planname, Anzahl, Technologie und erweiterten Tafelinformationen ausgegeben. Achtung :  Zeile 1 in Tabelle SQL-Abfragen muss angeglichen werden 
  • Korrektur : Das Schachtelfenster kann nun nicht mehr aus der Tafel geschoben werden.

Postprozessor

  • Erweiterung : Bei der Verschnittberechnung kann nun übergeben werden, ob die erzeugten Reste berücksichtigt werden sollen. (Schalter genpp_par.fix  30 > 0 )
  • Korrektur :  Wenn die benutzte Tafel nicht mehr in der Datenbank war, stürzte der Postprozessor ab. Jetzt werden die Tafelmaße aus den Schachteldaten übernommen. Eine Warnung erfolgt aber nicht.

 

FINEST 7   Rev. 4092  , Stand  17.07.2017

Konstruktion

  • Korrektur Konstruktion : Werkzeug und Schneidbedingung wurden nicht an Gruppe übergeben. Daher waren beim Rücklesen des Gruppenkomplementes die Werkzeuge "weg".
  • Korrektur Konstruktion : "Zoom alles" wird nach Einlesen Gruppenkomplement automatisch aufgerufen.

Postprozessor

  • Korrektur Postprozessor : Wenn keine Resttafel vorhanden war, wurden auch keine Restgitterschnitte gemacht (erst seit 14.06.2017). Die Resttafel wird jetzt immer geschnitten. Der Schalter " Resttafel schneiden  aus PARAMETER POSTPROZESSOR wird nicht mehr berücksichtigt. Wenn man die Resttafel wirklich mal nicht schneiden will : Postprozessor aufrufen / Plan auswählen / Doppelklick auf Plannamen : Dort kann man das Schneiden dieser Resttafel für diesen Plan unterdrücken.

 

FINEST 7   Rev. 4083  , Stand  10.07.2017

Konstruktion

  • Erweiterung : Die Funktionen "Parallelen", "Tangenten an Bögen" und "Tangentialbögen" bleiben jetzt aktiv, bis sie durch den Aufruf einer andren Funktion oder mit der ESC-Taste beendet werden.

Schachteln

  • Erweiterung : Die Funktionen "Polygonale Fahnen", "Trennschnitt verschieben", und "Technologie für Sparschnitt" bleiben jetzt aktiv, bis sie durch den Aufruf einer andren Funktion oder mit der ESC-Taste beendet werden.

Postprozessor

  • Korrektur : Beschriftung Plot : Bei Sparschnitten (oder Brücken etc.) mit verschiedenen Teilen hat die Zuordnung der Nummern im Plot und in der Liste der Teile nicht gestimmt.
  • Korrektur : Bei Ausgabe Tafel im Plot (Platte_TBL) stehen die Daten der Tafel jetzt auch zur Verfügung.
  • Korrektur : Reihenfolge der Teile in der Liste des Plots war zum Teil falsch .

 

FINEST 7   Rev. 4065  , Stand  14.06.2017

Allgemein

  • Korrektur :  Bei der Übernahme von Werten aus dem zuletzt eingefügten Datensatz wurden Daten für Felder, die in der Tabelle indiziert sind, nicht übernommen.

Kontrollzentrum

  • Erweiterung  :  Plot : Die Tafel-Tabelle steht jetzt auch zur Verfügung (waren bisher nur die Tafel-Daten von AV verfügbar).

Konstruktion

  • Korrektur :  für Bedienerführung bei Funktion "Fasen-Info" für zweites anzuklickendes Element.

Postprozessor

  • Korrektur : Resttafel wurde nicht gezeichnet und nicht geschnitten.
  • Korrektur Postprozessor AV-Daten : Wenn auf Resttafeln geschachtelt wurde, wurde als Fläche das umschreibende Rechteck angezeigt und auch das Gewicht des umschreibenden Rechtecks ausgegeben.
  • Korrektur AV-Daten : Der Wert für das spezifisches Gewicht wurde nicht gesichert und dadurch auf Null gesetzt : Das führte zu Tafelgewicht Null.

 

FINEST 7   Rev. 4056  , Stand  08.06.2017

Konstruktion

  • Korrektur : Wenn man "keine Schnittfuge" setzt, dann wurde die Innenkontur beim Zeichnen gefüllt dargestellt.
  • Korrektur : Bauteile mit Vermassung werden u.U. nicht korrekt geplottet (Maßzahlen abgeschnitten).

Postprozessor

  • Korrektur : Korrektur für Pläne, die eine andere Technologie haben als die verwendete Tafel.

 

FINEST  7.0.405  Rev. 4040     30.05.2017

Konstruktion

  • Korrektur : DXF wurde ab Release 4038 IMMER gedreht (siehe Release 4038 Konstruktion) 

 

FINEST  7.0.405  Rev. 4038     05.05.2017

Konstruktion

  • Erweiterung : Erweiterung für Abwicklungen : Funktion FKT_DXF_LESEN_ABWICKLUNGEN rotiert das eingelesene DXF um -90  Grad wie in Finest 6.39.

Postprozessor

  • Erweiterung : Erweiterung für Plotter : CR/LF kann aus NC-Code entfernt werden.
  • Korrektur : Vorbesetzen von Materialdaten hat für Einzelteile gefehlt. Dadurch wurden u.U. die AV-Daten und das Plot nicht korrekt erzeugt.

 

FINEST  7.0.405  Rev. 4026     20.04.2017

Allgemein

  • Erweiterung : Wenn Module schon aktiv sind und dann noch mal gestartet werden, werden sie jetzt einfach in  den Vordergrund geholt.
  • Erweiterung : Export von Datenbank-Datensätzen in eine XML-Datei und Import dieser Dateien in die FINEST-Datenbank. Vorhandene Datensätze werden beim Import auf Rückfrage überschrieben.

Konstruktion

  • Korrektur : Parameter für Postprozessor-Aufruf bekommen jetzt in Konstruktion und Schachteln korrekte Default-Werte für Ausgabe AV und Ausgabe Plot (waren bisher "leer"). 

Schachteln

  • Korrektur : Parameter für Postprozessor-Aufruf bekommen jetzt in Konstruktion und Schachteln korrekte Default-Werte für Ausgabe AV und Ausgabe Plot (waren bisher "leer"). 

Postprozessor

  • Korrektur : Puffer für Textgenerator im Postprozessor mit '0' vorbesetzt : Bei mehreren Texten in einem Teil traten sonst zusätzliche Linien auf.

Ende

*************************************************************************************************************************************************************************

Zurück
Impressum © 2018 CAM CONCEPT GmbH